Wie man es mit UntStat etwas leichter hat

In NRW gibt es seit diesem Schuljahr eine weitere statistische Erhebungen, die durch die Schulleitungen erfasst werden muss: Schulen müssen nach Aufforderung durch die BezReg an UntStat teilnehmen. Dabei muss für einen Zeitraum von 2 Wochen (10 Unterrichtstage) erfasst werden, wie viel Unterricht an diesen Tagen nach Stundenplan hätte erteilt werden müssen, wie viel Unterricht auch wirklich nach Plan erteilt wurde und in welcher Form die übrigen Stunden vertreten wurden. Klingt erstmal nicht so wild …

Wir waren scheinbar eine der ersten Schulen, die an UntStat teilnehmen durften. Dabei ist mir ein Mangel bei der Eingabe der Daten aufgefallen. Vorweg: Wir verwenden kein Stundenplanprogramm. Es könnte sein, dass Untis & Co fertige Module für den Export der Unterrichtsdaten zu UntStat anbieten. Wir hatten dies nicht zur Verfügung. Daher merkte ich schnell, dass die Eingabe der Daten doch nicht „mal eben“ gemacht war.

In der Maske zu UntStat müssen die Daten für die 10 Tage auf einen Schwung eingetragen werden. Man muss also direkt eintragen, wie viele Stunden beispielsweise aufgrund von Erkrankungen aller Lehrer nicht planmäßig stattgefunden haben und auf welche Art sie ersetzt wurden. Sind in diesen 10 Tagen nun viele Lehrer erkrankt gewesen, dann wälzt man sich erstmal durch die Vertretungspläne und macht sich nebenher Strichlisten, damit dann in der Maske bei UntStat auch die richtige Zahl steht. (UntStat merkt sofort, wenn die eingetragenen Zahlen nicht passen) Dabei entstehen natürlich schnell Fehler, die man dann am Ende (UntStat prüft die Daten ganz am Schluss) mühsam sucht und verbessern muss. Dies erinnert ein wenig an die Statistik zu Schuljahresbeginn …

Aus meiner Sicht wäre es einfacher zu handhaben, wenn die Zahlen für jeden Tag getrennt einzutragen wären. Dies ist zum einen beim Sammeln der Daten überschaubarer, zum anderen wird dann aber auch die Fehlersuche deutlich erleichtert, wenn die Zahlen am Ende doch nicht stimmen. Da UntStat diese Möglichkeit nicht bietet, habe ich mir hierzu eine kleine Excel-Tabelle gezimmert und gebe sie hiermit frei (CC0). In den Reitern 2 bis 11 gibt es für jeden Tag eine UntStat-Tabelle, in die man die Unterrichts- und Vertretungsdaten des Tages eintragen kann. Dabei überprüft Excel automatisch, ob die eingetragenen Daten stimmig sind. Im ersten Tabellenblatt bei Reiter 1 werden automatisch die aufsummierten Daten der 10 Erhebungstage übernommen. Auf diesem Tabellenblatt muss man also nichts eintragen oder ändern. Die dort ermittelten Zahlen muss man dann nur noch in UntStat eintippen.

Download “Ausfüllhilfe UntStat” UntStatHilfe.xlsx – 813-mal heruntergeladen – 53 KB

Vermutlich lesen hier sehr wenige Schulleitungen aus NRW mit, aber ihr dürft gerne Werbung für diese Tabelle machen oder sie per Mail rumschicken. Bei Bedarf würde ich sogar noch ein kurzes Erklärvideo zu der Datei erstellen und hochladen, aber da warte ich erstmal ab, ob Interesse besteht.

Das könnte Dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Sabine sagt:

    Ich ziehe einmal mehr den Hut. Wir waren noch nicht dran, aber nun habe ich ja schon mal diese Ausfüllhilfe. Danke!

  2. Dagmar sagt:

    Hallo Herr Emrich,
    vielen Dank für diese nützliche Hilfestellung, ich werde sie unserer Schulleitung weiterleiten.
    Viele Grüße
    Dagmar

  3. M. Cremers sagt:

    Juchu, vielen Dank für deinen kritischen Kommentar und die Ausfüllhilfe. Habe gestern die Mail der BezReg erhalten und bin somit nun auch dran. Dank deines Beitrags bin ich nun froheren Mutes.

  4. ulrich sagt:

    Hoffentlich liest dies niemand aus der Reg. von Bayern. Sonst müssen wir diesen Unsinn auch noch machen. Wir haben schon genug Ärger mit dem neuen Schulveraltungsprogramm (ASV)!!

  5. Kerstin Göbel sagt:

    Hallo Herr Emrich,
    es lesen Schulleitungen aus NRW mit. Und das immer wieder sehr gerne. Ich hatte auch die Hoffnung, das wäre „mal eben“ gemacht….. Vielen Dank für die Vorlage.

    Viele Grüße,
    Kerstin

  6. Jutta Nienhaus sagt:

    Ich war /bin jetzt dran und muss meiner Schulaufsicht bis zum 13.12. die DAten vom Zeitraum vom 9.-22.11. rückmelden. Dank der Tabelle war die Eintragung wirklich schnell gemacht! TAUSEND DANK!!!
    Morgen ist SL-DiBe – ich werde davon erzählen!!

  7. Beate und Anja, Köln sagt:

    Sehr geehrter Herr Emrich,
    herzlichen Dank – wir sitzen am 27.12. über den Daten für Mitte Dezember – fröhliche Weihnachten also. Dank Ihrer Ausfüll-Tabelle – und gottlob geringen Planänderungen vor den Ferien waren wir schnell durch.

  8. Steffi sagt:

    Auch uns hat es jetzt getroffen. Herr je! Ich denke, dass ich das dank deiner Tabelle doch schnell(er) hinbekomme :-) Danke dir sehr dafür!

  9. Stefan Gerold sagt:

    Hallo Herr Emmrich, wenn Sie wirklich ein kurzes Erklärvideo entwerfen und dann bereitstellen wäre ich Ihnen dankbar. Auf jeden Fall schon einmal vielen Dank für die Tabelle.

  10. Ansgar Dortschy sagt:

    Herzlichen Dank für die Tabelle, sie ist wirklich sehr hilfreich. Wir sind bereits zum 2. Mal dran und kommen so gut voran.
    Wenn ich noch 2 Wünsche äußern dürfte:
    1. Es fehlt m. E. bei den Gründen die Nr. 13: Tätigkeiten im Rahmen des Unterrichts in besonderer Form
    2. Es muss ja jetzt noch parallel die Wochenmeldung erfolgen. Vielleicht könnten Sie in der Excel-Tabelle noch eine Ecke einfügen, wo für die einzelnen Wochen die für die Kurzmeldung nötigen Zahlen aufaddiert werden. Ist zwar nicht viel Arbeit, aber wäre dann noch komfortabler.
    Auf jeden Fall nochmal vielen Dank, man weiß wirklich nicht warum so eine Eintragungshilfe nicht Teil des Programms ist.

    • Herrn Emrich sagt:

      Es ist ja nun inzwischen schon 1 Jahr her, dass ich die Tabelle erstellt habe. Ich sehe sie mir noch einmal an kann dann gerne die Nr. 13 ergänzen.
      Für die bloße Wochenmeldung würde ich ggf. etwas ganz eigenes erstellen. Der „Vorteil“ der Wochenmeldung ist ja, dass sie weniger umfangreich ist und man Änderungen im Stundenplan nicht so differenziert abbilden muss.
      Ich muss mal überlegen, ob man die Daten der Detailerhebung sinnvoll in die Wochenerhebung überführen kann. Eine aufgelöste Doppelbesetzung zum Beispiel ist ja in der Detailerhebung kein regulär erteilter Unterricht, in der Wochenerhebung jedoch schon. Von daher könnte das ein bisschen schwierig werden …

  1. 5. September 2018

    […] UntStat-Fassung, die jetzt der neuen Detail-Meldung entspricht, hatte ich vor einem Jahr schon eine Excel-Tabelle veröffentlicht. Diese Datei behält für die Detailauswertung ihre Gültigkeit, wird aber […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.