UntStat-Wochenmeldung 2019-2020

Auch im kommenden Schuljahr muss die Unterrichtsausfallstatistik UntStat geführt werden. Mein im letzten Jahr entwickeltes Excel-System hat sich (zumindest für mich) als enorm große Hilfe erwiesen. Mit Hilfe der Tabelle und den Ausdrucken der täglichen Vertretungspläne konnte ich die Wochenmeldungen innerhalb weniger Minuten zusammenstellen und in die Software eintragen.

Für die Wochenauswertung habe ich daher die Tabelle mit den aktuellen Daten des kommenden Schuljahres erstellt und stelle sie hier kostenlos zum Download zur Verfügung (als cc-by):

Download “Hilfe zur Unstat-Wochenmeldung 2019-2020 (kleine Systeme)” UntStatHilfe-Wochenbericht-leer-19-20.xlsx – 85-mal heruntergeladen – 358 KB

In der Tabellen müssen dann nur noch die Basisdaten (in welcher Klasse/Lerngruppe findest wann Unterricht statt) eingetragen und die beweglichen Ferientage ergänzt werden. Wie dies funktioniert, habe ich im folgenden Video kurz und knapp erläutert:

Das Video ist auch bei Youtube zu sehen:  zu Youtube wechseln

Das wichtigste in Kürze:

  • Die Datei ist derzeit nur für maximal 4-zügige Schulen zu gebrauchen, die maximal bis zur 6. Stunde Unterricht haben (vermutlich fast alle Grundschule in NRW dürften in diese Kategorie fallen).
  • Es müssen einmalig im Reiter „Basisdaten“ die Stunden mit Unterricht mit einem X markiert werden.
  • Danach können im Reiter der jeweiligen KW mittels einfacher DropDown-Schalter die etwaigen Vertretungsgründe eingetragen werden.
  • Die Tabelle kann komfortabel während der gesamten Woche mit den Vertretungen und Ausfällen gefüttert werden, so dass man dann am Ende der Woche automatisch die Zahlen zur Verfügung hat, die man in UntStat eintragen muss.

Feedback und Rückfragen nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen! Für Fragen zu UntStat empfehle ich das offzielle Forum und das Wiki.

Auch die Datei für größere Grundschulsysteme habe ich ergänzt. Hier stehen nun pro Klassenstufe 7 Spalten zur Verfügung, die man variabel belegen kann. Es können also entweder 5 Züge und zwei Pufferspalten oder auch 4 Züge und 3 Pufferspalten angelegt werden. Im zweiten Video erkläre ich kurz, wie dies funktioniert.

Weiterhin sind in dieser Datei 8 Unterrichtsstunden pro Tag möglich (z.B. für gebundene Ganztagsschulen).

Alle Zeilen und Spalten, die nicht genutzt werden, werden in den Wochenansichten automatisch dunkelgrau eingefärbt, stören also nicht. Ich empfehle dennoch die große Datei nur dann zu verwenden, wenn es unbedingt notwendig ist. Die kleine Datei (siehe oben) ist einfach etwas übersichtlicher. Hier geht es zum Download (als cc-by) :

Download “Hilfe zur Untstat-Wochenmeldung 2019-2020 (große Systeme)” UntStatHilfe-Wochenbericht-groß-leer-19-20.xlsx – 27-mal heruntergeladen – 950 KB

Hinweis zu einem ggf. auftretenden Fehler:

Ich selbst hatte im letzten Jahr das Problem, dass Excel meine Werte nicht automatisch addiert hatte und Eintragungen aus den Basisdaten nicht in den KW-Blättern auftauchten. Des Rätsels Lösung: Irgendetwas (ein Update???) hat dafür gesorgt, dass die automatische Neuberechnung von Formeln in Excel deaktiviert wurde. Ihr könnte diese reaktivieren, in dem ihr in Excel auf „Datei“ -> „Optionen“ -> „Formeln“ klickt und dort dann ganz oben „Automatisch“ auswählt. Danach werden alle Zellen wieder automatisiert berechnet. Siehe auch hier.
Alternativ kann man auch mit einmaligem „F9“ drücken die Neuberechnung der Zellen auslösen.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Kleine Kuhlmann sagt:

    Ganz herzlichen Dank! Die Tabelle war im letzten Jahr eine riesige Arbeitserleichterung für mich!
    Einfach klasse!
    Herzliche Grüße
    Nicole Kleine Kuhlmann

  2. Peiki sagt:

    Auch ich danke schon jetzt für diese große Hilfe! Weiß nicht, wie ich das ohne im letzten Schuljahr hätte schaffen solle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.