Knobeln: offen und digital (und kein #Geheimprojekt)

Material erstelle veröffentliche ich eher selten. Und wenn, dann eben erst am Ende des Erstellungsprozesses, als fertiges Produkt. Dies zwar meist als (echtes) OER, also auch mit den Quelldateien, aber eben erst, wenn es fertig ist. Dieses mal möchte ich schon ganz am Anfang „teilen“, damit das fertige Produkt nachher möglichst gut wird. Es soll um Knobelaufgaben im Mathematikunterricht gehen.

Dass herausfordernde Mathematikaufgaben wichtig sind, muss an dieser Stelle wohl nicht begründet werden, oder?

In Grundschulen gibt es schon viele Anlässe zum Knobeln im Mathematikunterricht: es gibt die Knobeladventskalender. Es gibt einige Mathematikwettbewerbe. Es gibt natürlich unzählige Buchveröffentlichungen und Internetseiten, mit denen beispielsweise die Knobelei der Woche ermöglicht wird. Es gibt zudem MathematikBriefe (von denen hatte ich bis gestern noch nie gehört). Im englischsprachigen Raum gibt es sogar Knobelaufgaben via Twitter. Bei dieser Initiative stellen Lehrer, Schüler, Homeschooler, … Knobelaufgaben für eine bestimmte Klassenstufe: