Arbeitshilfe zur UntStat- Wochenmeldung

Seit dieser Woche müssen die ersten UntStat-Wochenmeldungen in NRW eingetragen werden. Ich habe mich erst recht spät mit der Eingabe beschäftigt, da ich noch eine Veranstaltung in unserem Schulamt abwarten wollte. Für die alte UntStat-Fassung, die jetzt der neuen Detail-Meldung entspricht, hatte ich vor einem Jahr schon eine Excel-Tabelle veröffentlicht. Diese Datei behält für die Detailauswertung ihre Gültigkeit, wird aber demnächst ggf. noch einmal leicht modifiziert.

Für die Wochenauswertung habe ich jetzt eine neue Tabelle erstellt, die ich hier gerne zur kostenlosen Verwendung als Public Domain veröffentliche:

Download “UntStat Eingabehilfe zur Wochenmeldung” UntStatHilfe-Wochenbericht-leer.xlsx – 576-mal heruntergeladen – 379 KB

Im folgenden Video wird die Datei kurz und knapp erläutert:

Das Video ist auch bei Youtube zu sehen:  zu Youtube wechseln

Das wichtigste in Kürze:

  • Die Datei ist derzeit nur für maximal 4-zügige Schulen zu gebrauchen, die maximal bis zur 6. Stunde Unterricht haben (vermutlich fast alle Grundschule in NRW dürften in diese Kategorie fallen).
  • Es müssen einmalig im Reiter „Basisdaten“ die Stunden mit Unterricht mit einem X markiert werden.
  • Danach können im Reiter der jeweiligen KW mittels einfacher DropDown-Schalter die etwaigen Vertretungsgründe eingetragen werden.
  • Die Tabelle kann komfortabel während der gesamten Woche mit den Vertretungen und Ausfällen gefüttert werden, so dass man dann am Ende der Woche automatisch die Zahlen zur Verfügung hat, die man in UntStat eintragen muss.

Feedback und Rückfragen nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen! Für Fragen zu UntStat empfehle ich das offzielle Forum und das Wiki.

Update vom 06.09.2018:

Ich habe noch eine Datei für größere Grundschulsystem erstellt. Hier stehen nun pro Klassenstufe 7 Spalten zur Verfügung, die man variabel belegen kann. Es können also entweder 5 Züge und zwei Pufferspalten oder auch 4 Züge und 3 Pufferspalten angelegt werden. Im zweiten Video erkläre ich kurz, wie dies funktioniert.

Weiterhin sind in dieser Datei 8 Unterrichtsstunden pro Tag möglich (z.B. für gebundene Ganztagsschulen).

Alle Zeilen und Spalten, die nicht genutzt werden, werden in den Wochenansichten automatisch dunkelgrau eingefärbt, stören also nicht. Ich empfehle dennoch die große Datei nur dann zu verwenden, wenn es unbedingt notwendig ist. Die kleine Datei (siehe oben) ist einfach etwas übersichtlicher.

Download “UntStat Eingabehilfe Wochenmeldung - groß” UntStatHilfe-Wochenbericht-groß-leer.xlsx – 127-mal heruntergeladen – 989 KB

Update vom 11.09.2018

Ich selbst hatte vorhin das Problem, dass Excel meine Werte nicht automatisch addiert hatte und Eintragungen aus den Basisdaten nicht in den KW-Blättern auftauchten. Des Rätsels Lösung: Irgendetwas (ein Update???) hat dafür gesorgt, dass die automatische Neuberechnung von Formeln in Excel deaktiviert wurde. Ihr könnte diese reaktivieren, in dem ihr in Excel auf „Datei“ -> „Optionen“ -> „Formeln“ klickt und dort dann ganz oben „Automatisch“ auswählt. Danach werden alle Zellen wieder automatisiert berechnet. Siehe auch hier.
Alternativ kann man auch mit einmaligem „F9“ drücken die Neuberechnung der Zellen auslösen.

Das könnte Dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Heike sagt:

    Hallo Florian! Das sieht superhilfreich aus, vielen Dank! Eine Frage noch: warum geht es nicht auch für eine 5-zügige Grundschule?

  2. Melanie sagt:

    Hallo! Vielen Dank! Das ist mir schon mal eine große Hilfe!!!

  3. Anonymous sagt:

    Vielen Dank!

  4. Matthias sagt:

    Hallo Florian,
    das ist der Wahnsinn und ich glaube, du bekommst vermutlich sehr viel positives Feedback. Besten Dank!
    Meine Frage als „durchschnittlich begabter Excel Nutzer“: Kann ich die Tabelle beliebig erweitern, d.h. auf 10 Jahrgänge ausweiten und ggf. durch 7 weitere Pufferspalten (riesen Bänder) ergänzen (mittels Zeilen und Spalten einfügen) oder spricht technisch etwas dagegen?

    Ist es außerdem möglich, sämtliche Reiter mit B1 als Grundeinstellung zu definieren und nur Abweichungen zu verändern?

    Ich danke dir für deine tolle Arbeit und freue mich über ein kurze Rückmeldung.
    Matthias

    • Herrn Emrich sagt:

      Hallo Matthias,

      danke für Dein Feedback! Die Tabelle kann man erweitern, allerdings ist das ein bisschen arbeitsintensiv (da man die Arbeiten auf allen 42 Tabellenblättern wiederholt durchführen muss).
      Wenn Du einen Stundenplan bei „Basisdaten“ einträgst (also alle regulären Stunden der Lerngruppen mit einem X markierst), dann werden diese stattfindenen Stunden automatisch auf dem KWXX-Tabellenblättern als „B1“ dargestellt (siehe dazu auch das Erklärvideo, da mache ich das kurz vor). Dann müssen nur die Änderungen markiert werden (was auch von Beginn an die Idee dahinter war.

      Viele Grüße
      Florian

    • Ina sagt:

      Hallo Matthias, bist du mittlerweile weitergekommen? Wir haben hier an einer 5-zügigen RS mit Diff-Kursen und ReliBändern etc. das gleiche Problem.

      Viele Grüße
      Ina

      • Herrn Emrich sagt:

        Ich würde (gesetzt den Fall, dass nichts unvorhergesehenes passiert in dieser Woche) ggf. auch eine Datei für weiterführende Schulen erstellen.

        Meine Frage: Wie viele Klassenstufen (reichen 9 Stück aus? Müssen es 9 sein oder kann man die Oberstufe ausklammern, weil diese ohnehin anders abgebildet sein muss?) und wie viele parallel laufende Spalten/Bänder müssten es sein, damit die Tabelle für euch praktikabel ist?

  5. Ulla Dünnwald sagt:

    Hallo Herr Emrich,
    vielen Dank für Ihre Hilfestellungen in dieser Statistik. Ich komme erst jetzt dazu, mich um diese Statistik zu kümmern. Ich weiß, zu spät – noch ist mein Kopf dran…
    Wir haben hier, wie in jeder anderen Statistik auch, das Problem den jahrgangsübergreifenden Unterricht abzubilden. Ich muss wie immer so tun, als ob ich eine 4-zügige Grundschule leiten würde. Wir haben 16 Stammgruppen und in jeder Stammgruppe alle 4 Jahrgänge.
    Ich schaue, wie ich zurecht komme und melde mich gegebenenfalls wieder.
    Auf jeden Fall DANKE für die Tabelle. Ihre Unterstützung hat mir im November 2017 schon gut geholfen.

  6. Anonymous sagt:

    Die Tabelle ist eine gigantische Arbeitserleichterung , die bereits im Einsatz ist! Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die großartige Idee!

  7. Silke sagt:

    Danke, danke, danke! Ziemlich genial und eine großartige Arbeitserleichterung!!

  8. Kerstin sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für diese Hilfe!
    Eine Frage habe ich alleradings: Mache ich etwas falsch, wenn die im Basisblatt eingetragenen Pufferstunden nicht auf den KW-Blättern auftauchen?

    Gruß
    Kerstin

    • Herrn Emrich sagt:

      Hallo Kerstin,

      Ich habe es eben getestet. Es sollte alles funktionieren. Pro Zelle/Spalte kann natürlich nur eine Pufferstunde eingetragen werden, also ein „x“ und nicht „XX“. Finden zwei Pufferstunden parallel statt, dann müssen auch zwei Pufferspalten verwendet werden.

      Viele Grüße
      FLorian

  9. Tanja sagt:

    Hallo,
    Danke für die Tabelle, ich starte gerade erst und scheitere direkt an Religion;) Bei uns werden aus allen drei Klassen einer Stufe zwei Religionsgruppen (ev/ kath) und eine DAZ Gruppe gebildet. Der Rest der Kinder hat frei. Wie wird dies abgebildet. Sehe ich das richtig, dass mir dann eine Puffer Spalte nicht reicht und ich mir auch merken muss mit welcher Lerngruppe ich welche Pufferspalte belege. Oder bin ich da falsch? Danke!!!!

  10. Tanja sagt:

    Hallo,
    ich tappe noch etwas im Dunkeln!! Ich beginne gerade erst mich einzuarbeiten. Dabei scheitere ich direkt an Religion. Bei uns werden aus drei Klassen eines Jahrgangs immer zwei Religionsgruppen (kath/ ev) und eine DAZ Gruppe gebildet. Sehe ich das richtig, dass ich dann 2 Pufferstunden brauche und mir auch merken muss, in welcher Spalte ich welchen Kurs immer eintrage. Der Rest der Kinder der Stufe hat in dieser Stunde dann schulfrei….
    Danke!!!

    • Herrn Emrich sagt:

      Hallo Tanja,
      werden aus den drei Klassen insgesamt 5 Kurse (4 Reli und ein DAZ) oder 3 Kurse (2 Reli und ein DAZ)?
      Im ersten Fall brauchst du natürlich 2 Pufferspalten. Welchen Kurs du in welche Spalte einträgst ist relativ egal. UntStat will ja nicht wissen, welcher Kurs genau ausfällt oder aufgeteilt oder vertreten wurde, sondern nur, ob so eine Maßnahme überhaupt stattgefunden hat. Wenn also einer der 5 Kurs ausfällt, weil die entsprechende Lehrkraft erkrankt ist, dann kannst du irgendeinen der Kurse auf „AUS“ stellen, egal in welcher Spalte er steht.

  11. Kerstin sagt:

    Hallo,
    wie trage ich Stunden ein die in Doppelbesetzung stattfinden? Mache ich dann zwei X in eine Zelle?
    Vielen Dank für die tolle Arbeitserleichterung!!!

    • Herrn Emrich sagt:

      Hallo Kerstin,
      ein doppeltes X würde nicht funktionieren, macht aber an dieser Stelle auch keinen Sinn, weil eine Doppelbesetzung aus Sicht der Schüler (und um die geht es ja hier) EINE Unterrichtsstunde ist auch wenn zwei Lehrkräfte im Raum sind. Wenn die Doppelbesetzung aus irgendwelchen Gründen entfällt, der Unterricht aber sonst wie geplant stattfindet, dann muss man dies in der Wochenauswertung mit „M1“ markieren.
      Viele Grüße
      Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.