Knobelei der Woche auf der eigenen Schulhomepage

Inzwischen ist das von mir angedachte Knobelkartei-Projekt schon ein Stückchen gewachsen: aktuelle gibt es schon 17 Knobelaufgaben (für Klasse 3 und 4), verschiedenen Ausführungen der Kartei (samt Quelldateien) und eine Idee für die Nutzung im Unterricht. Nun bin ich heute eine weitere Idee angegangen: die Knobelei der Woche auf einer/unserer Schulhomepage. Ich werde dies noch einmal ausführlich dokumentieren, wollte aber hier schon einen ersten Eindruck geben (den man auch leicht auf die eigene Schulhomepage integrieren kann).

Gelöst habe ich dies, indem ich einen Twitteraccount für die Knobelkartei angelegt habe. Über diesen Twitteraccount werde ich jeden Sonntag eine neue Aufgabe Twittern. Mit Hilfe eines Lern-Applets von H5P wird der jeweils letzte Tweet dieses Accounts auf unserer Kinderseite angezeigt. Die Kinder sehen also – ganz einfach gesagt – jede Woche die aktuelle Knobelei der Woche. Darunter habe ich zusätzlich noch ein Formular eingebunden, mit dem die Kinder eine Lösung einsenden können. Natürlich könnten die Kinder ihre Lösung auch via Twitter einreichen. Da aber bisher noch keine Klasse Twitter nutzt, habe ich mich für diesen Weg entschieden. Es wird sich zeigen, ob er von den Kindern angenommen wird!

Wer die Knobelei der Woche selbst in seine (Schul-)homepage integrieren möchte, kann dies sehr gerne und einfach tun. Dafür muss einfach folgender Code auf der eigenen Seite integriert werden:

<iframe src=“http://www.kgskinder.de/wp-admin/admin-ajax.php?action=h5p_embed&id=3″ width=“798″ height=“593″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe><script src=“http://www.kgskinder.de/wp-content/plugins/h5p/h5p-php-library/js/h5p-resizer.js“ charset=“UTF-8″></script>

Dabei können die der Werte von „width“ und „height“ noch angepasst werden, um die Anzeigegröße anzupassen. Mit diesem einfach Schritt hat man dann auch eine stets aktuelle Knobelaufgabe auf der eigenen Schulseite.

Auf wirksame.schule werde ich in den Osterferien erklären, wie man die Knobelaufgabe (samt Formular) auch eleganter auf WordPress-basierten Internetseiten integrieren kann. Mit der o.g. Lösung kann man sich so lange behelfen. Hier ist eine Vorschau, wie es AUssehen kann:


.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: